TSV Ramsberg Segeln


./images/logo.gif

TSV Ramsberg

Abteilung

Segeln & Surfen


images/home.gifimages/suche.gifimages/sitemap.gif

News/Tipps

  • Aktuelles
  • Aktuelle Berichte
  • Der Verein

  • Gesamtverein
  • Sparte Segeln
  • Bildergalerie

  • Vereinsleben
  • Regatten/Törns
  • Impressionen
  • Chronik
  • Termine/Anmeldungen

    Interessante Links

  • Segelclubs/Verbände/Seglerinfo
  • Region, Wetter, Portals
  • Segelinformationen
  • Chronik/Regatten I

  • bis 2004
  • 2005
  • 2006
  • 2007
  • 2008
  • 2009
  • 2010
  • 2011
  • Chronik/Regatten II

  • 2012
  • 2013
  • 2014
  • spacer

    Chronik/Regatten I - 2005


  • Auftaktregatta TSVR
  • Weissenburger Römer-Cup
  • Sommerregatta TSVR
  • H-Fünfer-Regatta des YCF
  • Absegeln 2005 TSVR
  • Vereinsmeisterschaft TSVR 2005
  • Rangliste 2005

  • Auftaktregatta TSVR


    Auftaktregatta 2005 am 16. und 17.4.

    Helmut Auerochs gewinnt Auftaktragatta 2005, Michael Denner den Heinz Lippert-Wanderpokal


    13 Boote bzw. Mannschaften stellten sich dem Wettbewerb. Das Wetter war dabei an beiden Tagen eine Herausforderung:

    ./images/system/pfeil.gifAm Samstag mit relativ starkem Wind um 4-5 Bft mit heftigen Böen bis 6. Die Jollen hatten arg zu kämpfen und gingen auch das eine oder ander mal baden (was eine bessere Platzierung verhinderte).

    ./images/system/pfeil.gifAm Sonntag mit zeitweise gar keinem Wind und nur gelegentlich einem Hauch, was wiederum den leichten Jollen entgegenkam (ausgleichende Gerechtigkeit).

    Von Werner Demus mit seiner Mann-(Frau-)schaft wurde das erste mal mit dem neuen Flaggenbaum gestartet (an dieser Stelle Dank an den Erbauer Gerd Storz), was einige Starter wohl etwas irritierte: Es gab im ersten Wettbewerb gleich 2 Frühstarts mit allgemeinem Rückruf (das Startboot war da nicht schuld). Eher waren die betreffenden Segler so heiss auf den ersten Regattastart in der Saison 2005, dass sie einfach nicht warten konnten.

    Um den ersten Platz in der Gesamtwertung wurde heftig gefightet: Während Helmut Auerochs die erste Wettfahrt gewann, setzte sich in der 2. Wettfahrt Karl Lenz mit Manfred Karrer durch. Sachscha Jäger produzierte einen kapitalen Sonnenschuss, der ihn etwas zurückwarf. Die 505 hatten Probleme mit dem böigen Wind.

    Bei praktisch nicht vorhandenen Wind bei der 3. Wettfahrt warf dann Sascha Jäger das Handtuch. Die Leute mit Geduld und Gespür für Wind setzten sich durch: Es siegte Michael Denner vom gastgebenden Club mit und auf dem Boot von Wilfried Stuis.

    In der Gesamtwertung gewann aber Helmut Auerochs mit gleichmäßig guten Ergebnissen bei allen 3 Wettfahrten, sehr dicht gefolgt von Karl Lenz, der zwar die gleiche Gesamtpunktzahl hatte, aber in der entscheidenden letzten Wettfahrt etwas schlechter war. Einen hervorragenden 3. Platz erreichte der frühere Finnsegler Sven Schunk vom TSV Wendelstein im ersten Rennen mit seiner "neuen" Dyas.

    Michael Denner als 4. in der Gesamtwertung verpasste zwar einen Gesamtsiegerpokal knapp, holte sich aber erstmals den "imposanten" veinsinternen Heinz-Lippert-Wanderpokal.

    Leider konnte Thomas Ritzer kein Feld für Optimisten zusammenbringen.

    Nachstenhend die Ergebnisse im Einzelnen:

    Start-/Zielboot: Werrner Demus, Barbara und Sonja Stolzenwald, Petra Storz, Brigitte Ritzer
    Sicherungsboot: Franz Elchinger, Thomas Ritzer
    Auswertung und Wettfahrtleitung: Fritz Braun

    Wind: am 16.4.: 4-6 Bft aus NO
             am 17.4. 0.1 Bft wechselnde Richtung

    ../images/auftakt05.jpg

    © 2002 TSV Ramsberg Segeln - alle Rechte vorbehalten
    Diese Seite wurde von CMS(PHP) in 0.002 Sekunden erstellt.
    Die letzte Änderung der Seite wurde am 03.02.2017 vorgenommen.